Battlepod: Ein Blick auf die Clans

Heute schauen wir uns die Clans und die Struktur der Clans genauer an.
Und wir fragen Meldric, warum er Claner und warum Clan Wolf ist.

Jetzt mit einer funktionierenden Tonspur

2 Gedanken zu „Battlepod: Ein Blick auf die Clans“

  1. Moin! Schön, von Euch zu hören, gute Besserung an Olli.
    Grundsätzlich finde ich das angesprochene Thema echt interessant.
    Sehr schade finde ich, dass immer wieder über recht lange Passagen zwei Leute zu hören sind und keine Seite das Sprechen aufhört. Die übliche Crew ist historisch auf einander eingespielt, aber Meldric wird meiner Meinung nach leider echt zu oft ins Wort gefallen.
    Ich kann leider auch sogar verstehen, warum er dann weiterredet (mag auch techn. Gründe haben), denn das „ins Wort fallen“ lässt das Gespräch natürlich ganz oft vom Thema abdriften…
    Wenn ich mir was wünschen darf (ist ja bald Weihnachten, nur noch 4 Monate bis zur Adventszeit), dann wäre das ein etwas besseres Kommunikationssystem (techn. Lösung, bzw. Moderation seitens des Preussen [ja, Fingerschnippen und Melden wie inner Schule ist fade, aber bei Gästen vielleicht einfach notwendig) oder -verhalten (Selbstdisziplin, „jeder nur ein Kreuz!“).
    In jedem Fall, danke dass Ihr wieder am Start seid, und Jubel, dass euch nicht die Themen ausgehen.

    Meine Meinung zu den Clans war lange Zeit „der größte Fehler, den FASA bei BT gemacht hat“, ist inzwischen aber seichter Neugierde gewichen. Und falls ihr mal ein neues Thema sucht, wie wäre es mit der Frage: „Warum hat die Innere Sphäre eigentlich nur die Wahl zwischen drei Übel der gleichen Art (gemeint ist: Monarchie-Dikatur [Häuser], Militär-Diktatur [Clans] oder Theologische Diktatur [Comstar])? Und warum wird die einzige Demokratie (Aussenweltallianz) nicht von Kurita und Davion aufgefressen? Immerhin ist deren Politsystem doch eine Frechheit – Wille des Volkes, wo kommen wir da denn hin? Pah!)

Schreibe einen Kommentar zu Der dicke Preuße Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.