Warhammer 40K Spielbericht *Die Verteidigung*

Mein Freund der Storyteller macht nach jedem Battletechspiel ein Blogbeitrag.

Ich möchte mich davon inspirieren lassen und einen Bericht von meinem zweiten mal Warhammer 40K spielen und das erste mal habe ich die Kontrolle über einen Teil der Imperiale Armee übernommen. Fabian steuerte die Panzer, die Luftunterstützung und zwei Züge Infantrie.

 

Planet und Zeit: Vertraulich

Wir sind auf diesem Planten gelandet und haben uns eingegraben. Eldar sollen auf dem Planeten gesichtet worden sein.

Und dann waren Sie da. Die Elder kamen. Wir konnten unseren Augen kaum trauen. Black Templar haben sie begleitet.

SpaceMarines haben mit den Eldar zusammengearbeitet.

Sie wurden verdorben und Heretiker müssen vernichtet werden.

Lord Castelan Creed gab den Befehl uns bereit zu machen. Die Artillerie hat angefangen zu schießen. Leider hatten sie keinen großen erfolg. Die BlackTemplar wurden zwar ordentlich durchgeschüttelt aber wir konnten Sie nicht aufhalten.

Sie preschten heran und haben die Elder gedeckt. Wir konzentrierten unser Feuer auf de Heretiker. Zwei Schweber konnten wir ausschalten.

Sie kamen immer näher.

Die Elder hatten einen Titanenkiller auf einem blauen Schweber montiert. Dieser hat einen unserer Panzer mit einem Schuss in die Luft gejagt. Diese Waffe war von solcher Zerstörungskraft, das einige den Mut verloren. Unsere Kommissare haben nicht einmal gezuckt. Beim Anblick der Kommissare haben die Kammeraden wieder Mut gefasst.

Der Elderpanzer mit dem Titanenkiller wurde, dem Imperator sei dank, von unserer Luftunterstützung ausgeschaltet.

Die BlackTemplar stiegen aus ihren teilweise zerstörten Fahrzeugen aus und verwickelten uns in einen Nahkampf.

Ein Zug wurde komplett vernichtet.

Wir haben Sie dafür büßen lassen und den ganzen Trupp ausgelöscht.

Die Schweber der Eldar flogen über unsere Befestigungen hinweg und entluden ihre Infanterie in unserer Seite.

Unsere Panzer wollten sie aufhalten.

Die Infanterie hatte aber auch Titanenkillerwaffen.

Sie zerstörten unsere Panzer.
Wir konnten Sie nicht lange aufhalten. Die Schlacht war verloren.


Danke das ich mitspielen durfte. Ich freue mich aufs nächste mal.