Das Gewaltmonopol

Hallo,

habe heute folgendes Video gesehen:

http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/berliner-polizisten-bei-der-arbeit/

Ich dachte mir gerade sch…… Was könnte ich in dem Moment tun? Was ist richtig zu tun?

Das Gewaltmonopol liegt eindeutig beim Staat. Es bleibt einem meiner Meinung nach nur es zu filmen und dann eine Anzeige zu stellen.

Nun ist die frage, was würde das nutzen? Ich lese immer wieder das Polizisten nur maximal so eine Bestrafung bekommen, dass sie ihren Beamtenstatus nicht verlieren.

Nun gibt es ja immer Zwei Seiten der Medaille. Was geht in dem/den Polizisten vor? Es ist verständlich wenn ein Polizist nicht zuerst an das gute im Menschen glaubt, dazu hat er einfach hauptsächlich das Schlechte gesehen.

Ich habe auch gesehen ,dass die Polizei bei einer Beleidigung sehr stark reagiert. Nun hier die Frage, richtig oder sollten einfach alle ein dickeres Fell haben?

Ein Fazit zu ziehen ist auf jedenfall nicht einfach.

Auf jeden fall gilt, akzeptiert das Gewaltmonopol des Staates. In solch einer Situation einzugreifen oder die Polizisten mit Fahrrädern zu bewerfen hilft dem, der unten liegt nicht. Im Zweifel wird es nur noch schlimmer für ihn.
Auch wenn es für dem, der unten liegt nicht einfach ist und der Zuschauer helfen will. Nicht wehren, versuchen die Ruhe zu waren, abstand bleiben, es dokumentieren. Anzeigen.

Sieht das jemand anders? Wenn ja, warum und wie.